Blog

Mia segelt um die Welt

Ich freue mich gerade über die Nachricht, dass mein jüngstes Kinderbuch MIA UND DAS WOLKENSCHIFF in über 90 Goethe-Instituten weltweit gelesen werden kann! Wenn man als Autorin ein Buch aus der Hand gibt, beginnt es meist ein Eigenleben. Manchmal erfährt man davon. So wie von jener jungen Frau in Brasilien, die sich mit meinem Buch „Bye-bye, Berlin“ durch die Geheimnisse der deutschen Sprache buchstabierte oder der europabegeisterte Kalifornier, der mir […]

Mehr 31.03.2016

Man küsst sich immer zweimal

heißt mein letztes Jugendbuch. Einige werden jetzt vielleicht sagen, 1x Küssen würde ja schon reichen, wenn man endlich mal jemanden zum Küssen hätte. Doch wie kommt man zu diesem Jemand? Ein russischer Freund sagte einmal zu mir, ihr deutschen Mädels seid komisch. Wenn ich eine in der U-Bahn treffe und sie anspreche, weil ich sie toll finde, steigt sie sofort aus oder wechselt das Abteil. Dabei will ich ihr doch […]

Mehr 08.08.2015

„Bye-bye, Berlin“ in Braille-Schrift

Bye-bye, Berlin in Braille-Schrift

Seit Mai 2015 gibt es „Bye-bye, Berlin“ auch in Braille-Schrift! Bestellbar bei der Deutschen Zentralbücherei für Blinde in Leipzig: www.dzb.de.

Mehr 01.07.2015